Informationen zu CORONA

Aktuell geltende Regelungen

Aufgrund der sich weiter zuspitzenden Lage haben sich Bund und Länder verständigt, die Corona-Maßnahmen nochmals zu verschärfen. Auch in Baden-Württemberg gelten seit Mittwoch, 24. November 2021, zusätzliche Einschränkungen.

Genaue Informationen zu den aktuellen Corona-Bestimmungen gibt es auf folgenden Internetseiten:

Mitteilung des Landes Baden-württemberg zur Verschäfrung der corona-Verordnung

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung auf der Landesseite Baden-Württemberg

aktuelle Informationen zur corona-situation des Landratsamtes Ortenaukreis

Grundsätzlich gilt:

  • Kontakte reduzieren
  • Impfangebot wahrnehmen
  • Testmöglichkeiten wahrnehmen
  • Abstand halten
  • Hygiene praktizieren
  • Corona-App nutzen
  • Wo erforderlich medizinische Maske tragen
  • Regelmäßig lüften

Sollten Sie Symptome haben, die auf eine Corona-Erkrankung hinweisen, melden Sie sich bitte bei Ihrem Hausarzt. Dieser koordiniert das weitere Vorgehen und meldet Sie wenn nötig zu einem Test auf das Corona-Virus an.

Sollten Sie am Wochenende medizinische Probleme bekommen, können Sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 wenden.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie regelmäßig über die einschlägigen Medien, wie Hörfunk oder Fernsehen, sowie die Veröffentlichungen von offiziellen staatlichen Stellen im Internet.

Informationen die Gemeinde Willstätt betreffend:

Kindertagesstätten und Schulen

Informationen zu den aktuellen Regelungen für die Kindertagesstätten und Schulen werden üblicherweise von den Kita- oder Schulleitungen sowie der Gemeindeverwatlung direkt an die Eltern gesendet.

Gemeinde- und Ortsverwaltungen

In den Rathäusern und Verwaltungsräumen gelten die jeweils aktuellen Hygiene-, Abstands- und Sicherheitsvorschriften.

Gremiensitzungen

Das Land hat mit der Novellierung der CoronaVO vom 24.11.2021 die Corona-Regeln betreffend Gemeinderatssitzungen und andere kommunale Gremien geändert (§10 Abs. 6 CoronaVO). Demnach gilt aktuell in der Alarmstufe II (auch gültig für die Alarmstufe) für Besucherinnen und Besucher sowie für die Presse:

  • Tragen eines MNS (medizinisch oder höherwertig) erforderlich
  • 3G Regelung: Bei Eintritt in den Sitzungsraum wird der 3G Status überprüft. Nicht geimpfte, genesene oder getestete Personen erhalten keinen Zutritt