12. Willstätter Gewerbeschau am 17./18. September 2016

In diesem Jahr wird es während des Willstätter Jahrmarktes im Herbst wieder die beliebte Leistungsschau „Handwerk und Gewerbe“ in der Hanauerlandhalle geben. Der Termin für die 12. Gewerbeschau dieser Art, die im zweijährigen Rhythmus stattfindet, wird der Samstag und Sonntag, 17. und 18. September 2016, sein. Interessierte Firmen sollen sich möglichst bis zum 29. Februar bei der Gemeindeverwaltung für die Gewerbeschau anmelden. 

Die Willstätter Gewerbeschau ist eine tolle Werbeplattform für die Betriebe und spiegelt die Branchenvielfalt und Stärke der Wirtschaft vor Ort wieder. Zusätzlich zur eigentlichen Gewerbeschau wurde vom Organisationsteam als Sonderthema „Gesundheit“ festgelegt, welches alle Generationen anspricht. Dazu gehören unter anderem Angebote im Bereich Wellness, Sport, gesunde Ernährung, Physiotherapie, usw.. Neben den traditionellen Teilnehmern der Gewerbeschau aus den Bereichen Handwerk, Dienstleistungen, Banken, Versicherungen, Autohäuser, Einzelhändler, Landwirtschaft, Gastronomie, usw. sollen so zusätzlich weitere Aussteller gewonnen werden.

Das Konzept, die Gewerbeschau alle zwei Jahre am Jahrmarktswochenende stattfindet zu lassen, hat sich bewährt. Jahrmarkt und Messe profitieren immer voneinander. Durch die Ausstellung kommen zusätzliche Besucher auf den Willstätter Jahrmarkt und die Besucher des Volksfestes nutzen die Gelegenheit, um sich in der Hanauerlandhalle über die einheimischen Firmen und deren Angebote zu informieren. 

Die Gemeinde Willstätt wird, wie bei den bisherigen Leistungsschauen, als Schirmherr auftreten und die Hanauerlandhalle den Betrieben kostenlos zur Verfügung stellen. Außerdem unterstützt die Gemeindeverwaltung das Orga-Team im organisatorischen und logistischen Bereich. 

In den nächsten Tagen werden die Einladungen an die bisherigen Teilnehmer und interessierten Betriebe verschickt. Als Rückmeldetermin für die Anmeldungen zur Ausstellung wurde der 29. Februar festgelegt. 

Im April soll es dann eine Informationsveranstaltung für die Aussteller geben, bei der die konkreten Planungen vorgestellt und weitere Details besprochen werden. 

Ansprechstelle für die Gewerbeschau bei der Gemeindeverwaltung ist der Fachbereich Wirtschaftsförderung, Herr Hemler, Tel. 07852 / 43-110. 

Gerne kann man sich aber auch an weitere Mitglieder des Organisationsgremiums wenden:

Alexander Adolph, Bettina Baas, Martin Bürkel, Werner Hetzel, Matthias Mertz, Patricia Lurk, Volker Steurer, Joachim Trunk und Ralph Wendle.