Landtagswahl am 14.03.2021

Die Landesregierung hat am 24. März 2020 nach § 19 des Landtagswahlgesetzes den 14. März 2021 als Wahltag für die Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg bestimmt.

Briefwahlunterlagen können kontaktlos mit dem Online-Wahlschein, schriftlich mit der ausgefüllten Wahlbenachrichtigung oder per E-Mail an wahlen@willstaett.de beantragen. Nach Eingang wird Ihr Antrag zeitnah bearbeitet und die Wahlunterlagen auf dem Postweg an Sie versandt.

Hintergrund:

Allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahlen sind die Grundvoraussetzung jeder Demokratie. Bei der Landtagswahl haben Sie mit Ihrer Stimme die Gelegenheit, sich aktiv am politischen Willensbildungsprozess zu beteiligen. An diesem Tag wählen Sie als Bürgerin oder Bürger von Baden-Württemberg die Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg und entscheiden somit darüber, welche Parteien im neuen Landtag vertreten sind, wie viele Parlamentssitze sie erhalten und welche Abgeordneten in den Landtag einziehen.

Weiter Informationen zur Landtagswahl im Internet: www.landtagswahl-bw.de

 

Hinweis zur Briefwahl

Sehr geehrte Bürger*innen,

am 14.03.2021 findet die Landtagswahl statt. Die entsprechenden Wahlbenachrichtigungen werden voraussichtlich am 10.02.2021 per Post versendet.

Die Gemeinde hat zum Gesundheitsschutz aller Wähler*innen und Wahlhelfer*innen hohe Hygiene- und Schutzmaßnahmen ergriffen. So werden beispielsweise, zusätzlich zur Maskenpflicht und der Abstandsregeln, regelmäßig Oberflächen desinfiziert und Luftfilteranlagen aufgebaut. Leider kann es jedoch am Wahltag aufgrund dieser Maßnahmen zu längeren Wartezeiten vor den Wahllokalen kommen.

Wir weisen daher auf die Möglichkeit der Briefwahl hin. Die Briefwahlunterlagen können Sie kontaktlos über die Homepage der Gemeinde Willstätt mit dem Online-Wahlschein, schriftlich mit der ausgefüllten Wahlbenachrichtigung oder per E-Mail an wahlen@willstaett.de beantragen. Nach Eingang wird Ihr Antrag zeitnah bearbeitet und die Wahlunterlagen werden auf dem Postweg an Sie versandt.

Zusätzlich können Bürger*innen, die Briefwahlunterlagen persönlich beantragen wollen, das Rathaus während der regulären Sprechzeiten besuchen. Vor Ort können wahlberechtigte Bürger*innen außerdem direkt ihre Stimme für die Briefwahl abgeben.

Änderung des Wahllokals für das Wahlgebiet „Legelshurst Süd“

Aus Kapazitätsgründen wurde das Urnenwahllokal für „Legelshurst Süd“ geändert. Die Wahlberechtigten des Wahgebiets wählen ab diesem Jahr anstelle im „DRK-Raum“ in der Festhalle.

Schablone als Hilfe für sehbehinderte Wähler

Blinde und sehbehinderte Wähler können eine Schablone verwenden, auf der in großer, tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht sind. Die Fertigung und Verteilung der Schablonen sowie einer Audio-CD zur Erklärung übernehmen die Blinden- und Sehbehindertenverbände. Die Schablone kann bei den Verbänden unter Tel. 0761 36 122 kostenlos angefordert werden.

Für Fragen zur Wahl steht Ihnen das Ordnungsamt gerne unter 07852/43-330 zur Verfügung.

 

Beantragung Internetwahlschein

Über nachfolgenden Link könenn Sie Ihren Wahlschein beantragen:

>>Internetwahlschein beantragen<<

 

Öffentliche Bekanntmachungen

 

Infobroschüre Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) informiert in einer 20-seitigen Broschüre „Angebote zur Landtagswahl 2021“ über ihr vielfältiges Angebot zur Landtagswahl am 14. März 2021. Dabei haben Online-Formate pandemiebedingt eine starke Ausweitung erfahren: „Web-Talks“, digitale Dialoge und Podiumsdiskussionen, Podcast-Reihen, ein „Frühstückskurs“ oder die E-Mail-Hotline „Sie fragen – wir antworten“ finden sich im Programm. Ebenso stellt die Broschüre die LpB-Veröffentlichungen zur Landtagwahl vor, die auf einfache Weise bestellt werden können.

>>Inforbschüre "Angebote zur Landtagswahl 2021"<<