Ortsteil Hesselhurst

Hesselhurst ist ein beschaulicher, aber lebendiger Wohnort, der sich durch seine zentrale und dennoch ruhige Lage hervorhebt. Bemerkenswert sind mehrere historische Gebäude und gut erhaltene Hakenhöfe im Dorf ebenso wie die den Ortsteil umgebende Natur mit Wald, Feld und Gewässern.Die Gemarkungsfläche von Hesselhurst beträgt 439 Hektar, davon sind 134 Hektar Wald.

Die Eingemeindung Hesselhursts zur Gemeinde Willstätt erfolgte im Zuge der Kommunalreform am 01.04.1973. Die Ortschaftsverfassung sicherte Hesselhurst aber neben der Ortsverwaltung auch einen Ortsvorsteher und Ortschaftsrat, der derzeit 8 Mitglieder zählt. In einem schmucken Fachwerkhaus ist der eingruppige Kindergarten untergebracht. Die Grundschulkinder besuchen schon seit vielen Jahren die Grundschule in Eckartsweier. Im ehemaligen Grundschulgebäude betreibt der Ortenaukreis eine Sonderschule für geistig Behinderte.

Vielfältig und gut geführt ist die Gastronomie in Hesselhurst, die neben einigen kleineren und mittleren Handwerks-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben Arbeitgeber im Ort ist. Aber auch Landwirtschaft wird in Hesselhurst noch betrieben. So ist Hesselhurst in der Hauptsache Wohngemeinde. Mit kleinen Baugebieten und der Schließung von innerörtlichen Baulücken wird der Wohnungsbedarf der Hesselhurster Bevölkerung gedeckt.

Schmuckstück ist die Freizeitanlage am Waldrand mit Mehrzweckhalle, Sportgelände, Sporthaus, Fischerhaus und Grillplatz. Auch viele alte Fachwerkhäuser, die mit viel Liebe renoviert wurden, sind in ganz Hesselhurst zu finden.

Den kleinsten Ortsteil der Gemeinde prägen heute ein reges Vereinsleben, Eigeninitiative und Zusammenhalt. Besondere Tradition haben in Hesselhurst die Theatervorführungen der örtlichen Theatergemeinschaft.

Viele Projekte, wie der Einkaufsladen, der neue Grillplatz, Spielplätze, Bürgersaal oder der einstige Kampf gegen den Bau eines Gefängnisses auf dem Gelände des ehemaligen Munitionslagers im Wald bei Hesselhurst geben Zeugnis von Entschlossenheit und Engagement der Hesselhurster.

Im Jahr 2008 stand Hesselhurst ganz im Zeichen der 700- Jahr-Feier. Mit großem Stolz können die Hesselhurster auf die Festlichkeiten und insbesondere das große Dorffest im Sommer zurückblicken. Drei Tage lang wurde in der neu gestalteten Hesselhurster Dorfmitte und in den Straßen gefeiert. Durch den überwältigenden Besucherzuspruch zeigte sich die Beliebtheit Hesselhursts und seiner Bevölkerung.