Willstätter Jahrmarkt 2019

Programm und Infos zum Willstätter Jahrmarkt 2019 als pdf-Dokumente:

 

Vom 13. bis 15. September sind die Besucher aus nah und fern wieder zum großen traditionellen Volksfest „Willstätt Jahrmarkt“ eingeladen.

Von Freitag bis Sonntag verwandelt sich Willstätt an der Kinzig drei Tage lang wieder in eine belebte Zelt- und Budenstadt mit typischer Jahrmarktsatmosphäre. Den Besuchern wird einiges geboten: Gleich Mehrere Märkte (Krämer-, Bauern-, Kreativ- und Flohmarkt sowie ein Basar) laden zum Bummeln, Staunen und Kaufen ein. Der Vergnügungspark mit Autoskooter, Kinderkarussell und Spielbunden verspricht Groß und Klein jede Menge Spaß. Die Vereine und Imbissbuden sowie die örtliche Gastronomie sorgen für das typische kulinarische Jahrmarktsangebot an Speisen und Getränken. Und am Abend ist bis in die Nacht mit Live-Musik und Party-Stimmung für fast jede Altersgruppe und jeden Musikgeschmack etwas geboten.

Als Besonderheit wird es auf dem idyllischen Mühlplatz zwischen Rathaus und alter Kinzig auch in diesem Jahr wieder ein Weindorf geben, in dem regionale Winzer ihre guten Tropfen anbieten. Höhepunkt wird am Samstagabend wieder das einzigartige Spektakel „Kinzig in Flammen“ sein, wenn die Profis der Willstätter Pyrotechnikfirma SAV um 20:30 Uhr wieder ein musiksynchrones Höhenfeuerwerk an den Hanauer Himmel zaubern werden. Außerdem werden die Kinzig und das imposante Mühlengebäude wieder in ein ganz besonders stimmungsvolles Licht getaucht, das vor allem Nachtschwärmern anzieht.

Etwas ruhiger geht es während des Jahrmarkts im Willstätter Rathaus in der Alten Mühle zu, das am Samstag (14-18 Uhr) und Sonntag (12-16 Uhr) geöffnet ist. Neben den Räumen der Gemeindeverwaltung kann die Dauerausstellung Johann Michael Moscherosch „Aus Willstätt nach Europa“ besichtigt werden. Außerdem wird nur während des Jahrmarkts im Bürgersaal im 3. Obergeschoss die Kunstausstellung „Ich habe meinen eigenen Kopf – Kunst trotz Handikap“ zu sehen sein. Gezeigt werden Werke von Bewohnern des Willstätter Wohnheims der Diakonie Kork. Zur Eröffnung der Kunstausstellung findet am Freitag, 13.09., um 18 Uhr eine Vernissage im Bürgersaal statt, zu der auch die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.
Auch das große Willstätter Volksfest startet bereits am Freitagabend. Vereinszelte, Imbissbuden und der Vergnügungspark haben geöffnet und laden ab 18 Uhr mit Musik, Stimmung und Bewirtung zur Eröffnung des Jahrmarktswochenendes ein. Der offizielle Fassanstich mit Freibier wird um 19:30 Uhr beim Musikverein im Fahrradschuppen erfolgen. Dort spielt auch der Musikverein Bodersweier mit stimmungsvoller Unterhaltungsmusik zum „Badischen Abend“ auf.

Das bunte Markttreiben beginnt am Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr. Der traditionelle Krämermarkt findet an beiden Tagen von 10 bis 20 Uhr in den Straßen statt, der Bauern- und Kreativmarkt ebenfalls zweitägig von 10 bis 17 Uhr im Hof der Moscherosch-Schule. Vor allem der Bauern- und Kreativmarkt hat in den letzten Jahren an Beliebtheit zugelegt und ist über die Gemeindegrenzen hinweg bekannt. Ebenso auch der Flohmarkt, den die Willstätter Flößerfreunde wieder in der ehemaligen Gärtnerei Hetzel anbieten. Der Flohmarkt öffnet schon am Freitag ab 19 Uhr und natürlich am Samstag und Sonntag. Im Vereinshaus „Treffpunkt“, Hauptstr. 69, bieten die Willstätter Hexen nur am Samstag von 13 bis 15 Uhr den „BASAR für Sie“ mit Damen-, Herren- und Teenie-Mode an. „Doris Hörnel – Die Dekoration“ lädt am Samstag von von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zum „Tag der offenen Gartens“ in das Geschäft und den Garten in der Hauptstraße 69 ein.

Das Weindorf auf dem beliebten Mühlplatz neben der Kinzig öffnet am Samstag ab 17 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr seine Bewirtungsstände. Unter anderem präsentieren das Familien-Weingut Renner aus Offenburg-Fessenbach und das Weingut Schloss Eberstein aus Gernsbach ihre guten Tropfen. Am Samstagabend spielen auf der Open-Air-Bühne beim Weindorf ab 19 Uhr wieder die KRANZLERS (Hubertus Kahl, Stefan Berg und Christian Grob) auf. Mit handgemachter Live-Musik aus verschiedenen Jahrzehnten sorgen sie wieder für beste Stimmung bei den Besuchern. Beim Musikverein im Fahrradschuppen wird am Samstagabend ebenfalls Live-Musik mit der Band „Projektyv“ geben. Außerdem gibt es natürlich auch beim TTC Willstätt und VfR Willstätt wieder Party- und Stimmungsmusik mit den seit Jahren bewährten und beliebten DJ’s.

Der Jahrmarktssonntag startet um 10 Uhr traditionell mit dem ökumenischen Jahrmarktgottesdienst beim Musikverein. Danach öffnet auch das Open-Air-Kaufhaus Jahrmarkt wieder und in der Zelt- und Budenstadt an der Kinzig ist den ganzen Tag nochmals Kirmesstimmung pur geboten. Nicht zuletzt ist das Volksfest Willstätter Jahrmarkt auch das passende Umfeld um alte Bekannte zu treffen und mit Freunden in den Herbst zu feiern. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.